Electra spielt für eine positive Einstellung

Electra ist Starspielerin und Coach, alles in einem. Als Gaming-Profi für das E-Sport-Team Complexity prägt sie ihre Streams mit ihrer einmaligen Mischung aus positiver Einstellung und gnadenloser Aktivität. Abseits des Streamens ist sie in den sozialen Medien damit beschäftigt, jüngere Gamer zu betreuen und zu beraten. Wir haben mit Electra darüber geplaudert, wie sie durch all das motiviert bleibt, wie sie eine schwere Verletzung überwunden hat und wieder ins Spiel gekommen ist und wie sie ihre Plattform nutzt, um gegen die giftige Atmosphäre zwischen Gamern anzugehen.
VERFASST VON: SOPHIA AHN VERÖFFENTLICHT: 05/21/2021

DAS RICHTIGE TEAM FINDEN

Ich wollte solo bleiben, ohne eineOrganisation, während ich meinen eigenen Stream und meine eigene Markeentwickelte. Ich beschloss, mich erst einer Gaming-Organisation anzuschließen,wenn ich das Gefühl hatte, die richtige gefunden zu haben. 

 Angefangen mit dem Streamen habe ich 2014 unddie nächsten vier Jahre war das ein Hobby für mich, eine Flucht vor Schul- undFreundschaftsdramen. 2018 habe ich daran gearbeitet, mit einem Stream von Callof Duty 5.000 Follower zu bekommen und habe endlich einen Partner gefunden. Ichbegann, oft Fortnite zu streamen und mein Stream wurde populär. Im nächstenJahr trat Complexity an mich heran und die waren echt anders. Zum einen warensie bereits sehr nahe bei mir. In der Lage zu sein, in die Zentrale zu gehenund Leute aus meiner Organisation in meiner Nähe zu haben, war echt ein Plus!Ich habe auch viele Freunde in verschiedenen Orgas, die mir von negativenErfahrungen berichtet haben. Über Complexity habe ich aber nie was Schlechtesgehört. Als ich mir die Zentrale anschaute, waren alle nett und echtbegeistert, mich kennenzulernen. Ich fühlte mich wichtig und aufgehoben, undseit ich dabei bin, hat sich das nicht geändert. 

 Ich bin echt froh, dass ich mir bei der Suchenach einem Team Zeit gelassen habe. Complexity war das Warten wert!

DER NÄCHSTEN GENERATION VON GAMERN ETWAS ZURÜCKGEBEN

Ich habe viele Ratschläge für Leute in der Gaming- und Streaming-Community, insbesondere für Frauen. Ich wende mich an Content-Erstellerinnen, um mit ihnen zu spielen, und habe dadurch viele tolle Frauen in der Szene kennengelernt! Ich habe in der Vergangenheit auch an einigen Women of the eRena-Turnieren und anderen reinen Frauenturnieren teilgenommen. Zum Glück habe ich viele Freundinnen, mit denen ich immer spielen kann. Wir ermutigen uns gegenseitig, gute Inhalte zu liefern und treten, wenn erforderlich, immer füreinander ein. Hoffentlich können wir uns eines Tages in der Gaming-Welt stärker gleichberechtigt mit den Männern fühlen.

Mein wichtigster Ratschlag ist, lass dich niemals von jemandem wegen deines Geschlechts herabsetzen. Wenn du beim Streamen allmählich Erfolg hast, liegt das daran, dass du viel Zeit und Mühe in deinen Content gesteckt hast! 

Konzentriere dich immer auf das Positive, egal was ist. Auf 20 positive Kommentare kommt immer auch ein negativer. Der negative sticht mehr hervor und kann den größten Schaden anrichten, wenn du dich nicht auf die positiven konzentrierst und dich über die freust.

KÖRPERLICHE UND GEISTIGE STÄRKEN AUSBAUEN

Meinen Körper gut zu behandeln, ist für michsehr wichtig. Es gab eine Zeit, da wurde ich faul und habe nicht auf meineFitness oder meine Essgewohnheiten geachtet. Aber erst als ich im Dezember 2019einen Unfall beim Snowboarden hatte, habe ich beschlossen, das wirklich ernstzu nehmen. 

Ich hatte mehrere Gehirnerschütterungen durchmeinen Unfall und das verursachte einige Gedächtnisprobleme. Ich spieleGedächtnisspiele und andere geistig anregende Spiele, um mein Gehirn zustärken. Für die körperliche Kraft spiele ich jeden Donnerstag Fußball undmache so oft in der Woche wie möglich Sport.

"Wenn es eine Regel gäbe, an die sich alle halten sollten, dann wäre es die, dass wir alle die gleiche Denkweise haben. Jeder hat so seine Herausforderungen im Leben, also lasst uns alle besser miteinander umgehen!“

– Electra

ABMELDUNG FÜR WORK-LIFE-BALANCE

Ich würde mich selbst als gleichzeitig kontaktfreudig und introvertiert einstufen. Ich kann kontaktfreudig, laut und selbstbewusst sein, wenn ich will, aber meine Energie beziehe ich aus dem Alleinsein. Ich habe Gaming als Möglichkeit zum Alleinsein genutzt, und dazu, einfach etwas für mich haben.  Aber Streamen ist anders. Ich spreche im Grunde acht Stunden lang ununterbrochen und muss die ganze Zeit über unterhaltsam sein, was sehr anstrengend sein kann. Als Teil meines Jobs bin ich auch in Meetings, filme für Complexity, poste auf all meinen sozialen Medien, lasse Videos produzieren und recherchiere, um neue Streaming-Ideen zu finden. Das überwältigt einen schon etwas!

Zum Ausgleich dafür, mache ich Sport, esse gesund, verbringe Zeit mit der Familie und mit Freunden und sorge dafür, dass ich Zeit für mich habe, in der ich nicht an die Arbeit denke. Es kann schwierig sein, die richtige Balance zwischen Arbeit und Freizeit zu bekommen, aber ich habe das, glaube ich, gut hingekriegt.

STÄRKE IN EINER GESUNDEN UMGEBUNG FINDEN

Ich denke auch anders darüber, was ich fürmeine Spielumgebung brauche, seit das mein Vollzeitjob ist.  Dingewie mein Schreibtisch, Stuhl und sogar der Hintergrund meines Streams sind sehrwichtig. Ich bin definitiv auf der Suche nach qualitativ hochwertigen Teilendafür, damit alles bequem, schön und angenehm ist! 

Mein Herman Miller Gaming-Stuhl hat mein Lebenverändert. Ich hatte vorher immer Stühle, die meinen Rücken nichtunterstützten. Seit ich auf Herman Miller umgestellt habe, tut mir mein Rückennicht mehr weh! Ich habe auch ein Dual-PC-Setup mit einerMonitorhalterung, was bei der Organisation und dem Platz auf dem Schreibtischecht hilft.

ELECTRAS SPIELUMGEBUNG

Holen Sie sich den Aeron Gaming-Stuhl nachHause und erleben Sie ergonomische Unterstützung, ultrapersonalisierte Passformund den kühlenden Luftstrom in einer hochmodernen Sitzfläche.